Chronische Erschöpfung / Burnout

Chronische Erschöpfung und Burnout

Fühlen Sie sich oft müde, erschöpft, überfordert und mutlos? Ihr Alltag ist gekennzeichnet von Stress und Druck und viel Verantwortung? Der eigentliche Traumjob macht keinen Spaß mehr und auch nach dem tollen Urlaub haben Sie keine Energie? Sie können abends oder am Wochenende nicht mehr abschalten? Möglicherweise leiden Sie unter einem Chronischen Erschöpfungssyndrom (CMS oder CFS) oder einem Burnout-Syndrom.

Chronisches Müdigkeitssyndrom (CMS) und die typischen Symptome

Charakteristisch für ein CMS ist eine lähmende körperliche und geistige Müdigkeit von mindestens 6 Monaten Dauer, die meist plötzlich und ohne erkennbare Ursache auftritt. Das erschwert die Diagnose sehr, sodass viele Patienten schon seit langer Zeit unter dem CMS leiden. Die Erschöpfung und Müdigkeit kann durch Stress oder körperliche Anstrengung verschlechtert werden. Schlafstörungen, niedriger Blutdruck und Blutzucker, schlechte Gedächtnisleistungen, Muskel- und Gelenkschmerzen oder Kopfschmerzen können auftreten. Nahrungsmittelunverträglichkeiten können neu auftreten, Betroffene berichten auch von eine erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Reizen von außen.

CMS hat keine medizinisch geklärte Ursache, es kann junge und alte Menschen, Männer und Frauen treffen. Als Auslöser werden Infektionen, Störungen des Immunsystems, hormonelle Dysbalancen, Depressionen oder auch Vergiftungen diskutiert.

Burnout-Syndrom – alle Akkus sind leer

Ein Burnout ist ein Zustand tiefgreifender körperlicher, geistiger und seelischer Erschöpfung. Der Unterschied zum CMS ist die Art der Erschöpfung, beim Burnout lässt sich bei genauerem Hinsehen eine Ursache finden. So ist oft eine länger andauernde Überforderung im Job oder im privaten Umfeld, kombiniert mit viel Verantwortung und einem sehr hohen Anspruch an sich selbst der Grund für ein Burnout. Dabei macht ein Burnout keinen Unterschied hinsichtlich des Berufes. So kann es Sie als Aufsichtsratsvorsitzender ebenso treffen wie wenn Sie Ihre Angehörigen pflegen oder sich ehrenamtlich mit viel Engagement betätigen. Ein Burnout kann neben psychischen Beschwerden wie innerlicher Resignation, sozialer Isolation und depressiven Verstimmungen auch körperliche Symptome aufweisen. So können Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwäche Hinweise auf eine Burnout-Erkrankung sein. 

Ein Burnout ist nicht nur psychisch!

Auch die körperliche Seite eines Burnouts sollte nicht vernachlässigt werden. Leiden wir unter Stress, läuft die Hormonproduktion auf Hochtouren. Vor allem die Nebenniere produziert die Stresshormone Noradrenalin, Adrenalin und Cortisol. Diese Hormone lassen unsere Aufmerksamkeit ansteigen, treiben den Blutdruck und den Puls in die Höhe und durch einen hohen Blutzuckerspiegel wird mehr Energie bereitgestellt. In akuten Stress- und Gefahrensituationen ist das auch wichtig und richtig. Wird der Stress jedoch chronisch, sinkt anfangs der Cortisolspiegel nicht mehr, im weiteren Verlauf kann sich die Nebenniere von der Dauerproduktion nicht mehr erholen. Der Cortisolspiegel sinkt unter den Normwert, was wiederum viele weitere Hormone beeinflusst. Insbesondere die Schilddrüse ist über den hormonellen Regelkreis eng mit der Nebenniere verknüpft.

Wie kann ich Sie bei einem Burnout oder einem CMS unterstützen?

Die Naturheilkunde kennt bei beiden Erkrankungen verschiedene und ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten. Nach einer ausführlichen Anamnese kann ich ganz individuell auf Sie und Ihre persönlichen Lebensumstände eingehen. Je nach Beschwerdebild und abgestimmt auf Ihre Situation erarbeiten wir gemeinsam einen für Sie stimmige Therapieplan. Beim Burnout hat sich eine Infusionstherapie mit Mikronährstoffen nach meiner Erfahrung zum Ausgleich eines sehr wahrscheinlich vorhandenen Vitalstoffmangels sehr gut bewährt. So haben Sie wieder mehr Energie, um die Ursachen der Erkrankung zu erkennen und alternative Handlungsmöglichkeiten zu finden.

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch über eine begleitende naturheilkundliche Behandlung beim Chronischen Erschöpfungssyndrom oder Burnout. Sprechen Sie mich einfach an, ich freue mich auf Sie.

 

 

Terminanfrage »

Sprechzeiten

Sprechzeiten nach vorheriger Vereinbarung.

Lage

Meine Praxis befindet sich in Kelkheim im Taunus und ist sehr gut mit dem Auto sowie öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.  

Bernadette Sauter
Heilpraktikerin
Am Kirchplatz 41 - 43
65779 Kelkheim

Kontakt

Sie erreichen mich telefonisch oder per Email.

Telefon: +49 6195 672574
praxis@bernadette-sauter.de
www.bernadette-sauter.de