Fussreflexzonenmassage

Fußreflexzonenmassage 

Die Fußreflexzonenmassage wird in der Naturheilkunde als eine Umstimmungstherapie betrachtet. Das Ziel jeder Umstimmungstherapie ist es, allgemein die Körperreaktionen positiv zu beeinflussen und auch das Immunsystem anzuregen. Nach der Lehre der Fußreflexzonenmassage soll das dadurch möglich sein, dass der Fuß in Wechselbeziehung zum gesamten Körper steht. Die Zonen am Fuß, die ich bei der Massage behandle, sind nach den Erkenntnissen der Naturheilkunde über Reflexbahnen bestimmten Organen zugeordnet. So ist es mir nach meinen Erfahrungen möglich, über die entsprechende Reflexzone auf ein Organ positiv einzuwirken und es bei Beschwerden über die Aktivierung der Selbstheilungskräfte zu stärken. 

Viel mehr als eine Massage 

Dass eine Massage, besonders an den Füßen, etwas sehr Wohltuendes sein kann, ist unbestritten. Die Berührungen an den Füßen sorgen für eine verbesserte Durchblutung und einen gesteigerten Lymphabflusses. 

Doch die Fußreflexzonenmassage ist viel mehr als das! Nach den Erfahrungen der Naturheilkunde kann sie bei vielen verschiedenen Beschwerden Linderung bringen. 

Wie funktioniert die Fußreflexzonenmassage? 

In der Lehre der Fußreflexzonen gibt es Verbindungen zwischen den Organen oder Körperpartien und bestimmten Stellen am Fuß. Die rechte Hirn- und Körperhälfte ist dabei am rechten, die linke am linken Fuß zu finden. Übe ich bei der Massage Druck auf die speziellen Zonen der Füße aus, erzeuge ich damit an dem dazugehörigen Körperteil oder Organ eine Reaktion. Empfinden Sie einen bestimmten Punkt als schmerzhaft, deutet das auf eine Störung des entsprechenden Organs hin.

Die Geschichte der Fußreflexzonenmassage

Die Ursprünge der Reflexzonentherapie gehen bis in das alte Ägypten und China zurück. In großen Teilen Asiens ist die Technik auch heute noch verbreitet. Großen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Reflex­zonentherapie nahm zu Beginn des 20. Jahrhunderts der amerikanische Arzt William Fitzgerald, der die Überlieferungen der indianischen Medizinmänner aufgriff. Nach seinen Vorstellungen wird der Körper in 10 senkrechte Reflexzonen unterteilt.

Wie können Sie sich eine Fußreflexzonenmassage vorstellen?

Wichtig bei jeder therapeutischen Behandlung ist die Anamnese. Auch wenn die Fußreflexzonenmassage so gut wie keine Nebenwirkungen hat, gibt es bestimmte Beschwerden oder Vorerkrankungen, bei denen sie nicht eingesetzt werden sollte. Diese erfrage ich in einem Erstgespräch. 

Vor der Behandlung selbst untersuche ich Ihre Füße auf Verletzungen oder Schwellungen. Danach beginne ich nach der von Fitzgerald entwickelten Aufteilung Ihre Reflexzonen zu massieren. Dabei können Sie sich grob vorstellen, dass die Zehen zum Kopf weisen und die Fersen zum unteren Rücken. Je nach Ihren Beschwerden kann ich beruhigende oder anregende Techniken anwenden. Die Massage dauert etwa 30 – 45 Minuten und sollte für eine optimale Wirkung zwei- bis dreimal pro Woche durchgeführt werden. Diese Therapie lässt sich auch sehr gut mit anderen Behandlungsmethoden in meiner Praxis kombinieren.

Haben Sie noch Fragen zur Fußreflexzonenmassage? Gerne beantworte ich Ihnen diese, sprechen Sie mich einfach an.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):
Der in meiner Praxis angebotenen Fußreflexzonenmassage liegt keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden. Bei der hier vorgestellten Fußreflexzonenmassage handelt es sich um ein Verfahren der alternativen Medizin, das wissenschaftlich nicht anerkannt ist. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Fußreflexzonenmassage selbst.

Terminanfrage »

Sprechzeiten

Sprechzeiten nach vorheriger Vereinbarung.

Lage

Meine Praxis befindet sich in Kelkheim im Taunus und ist sehr gut mit dem Auto sowie öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.  

Bernadette Sauter
Heilpraktikerin
Am Kirchplatz 41 - 43
65779 Kelkheim

Kontakt

Sie erreichen mich telefonisch oder per Email.

Telefon: +49 6195 672574
praxis@bernadette-sauter.de
www.bernadette-sauter.de